Krebsvorsorgeuntersuchung

Patienteninformation zur Krebsvorsorgeuntersuchung

Liebe Patientin,

mit der Teilnahme an der Krebsvorsorgeuntersuchung zeigen Sie uns, dass Sie ein besonderes Interesse an Ihrer Gesundheit und Ihrem Wohlergehen haben.
Im Rahmen der Vorsorgeuntersuchung werden von den gesetzlichen Krankenkassen bestimmte Leistungen empfohlen und übernommen.

Ab dem 21. Lebensjahr jährlich
• Abtasten der Gebärmutter und der Eierstöcke
• Entnahme eines Zellabstriches vom Muttermund der Gebärmutter

Ab dem 30. Lebensjahr
• Zusätzlich Abtasten der Brust

Ab dem 45. Lebensjahr
• Urinuntersuchung

Ab dem 50. Lebensjahr
• Zusätzlich Abtasten des Enddarmes und Untersuchung auf verstecktes Blut im Stuhl (jährlich)

Ab dem 55. Lebensjahr
• Beratung zur Früherkennung von Darmkrebs
• Wahlweise Test auf verborgenes Blut im Stuhl (alle 2 Jahre) oder zwei Darmspiegelungen (im Abstand von 10 Jahren)

Zur Erhöhung der diagnostischen Sicherheit und zur Wahrung der Qualität Ihrer Betreuung bieten wir Ihnen zusätzliche Untersuchungen an. Wenn kein Krankheitsverdacht besteht, müssen diese Kosten von Ihnen selbst übernommen werden.

← zurück